Heringsessen beim CluGeHu
(Andreas Mohr, 19.02.21)
 
Auch wenn's eine Nichtkampagne war,
für Fassenachter ist es klar,
sollt` man auch diesmal nicht vergessen,
das traditionelle Heringsessen.
Am Freitag nach Fastnacht wär das der Fall,
und heute vermisst jeder die annern all.
Kein Kampagnenrückblick in Prosa oder Reim,
jeder isst heut sein Hering daheim.
 
Bleibt die Hoffnung und ich bin Optimist,
dass bis zum Herbst alles besser ist,
dass uns keiner ein Strich durch die Rechnung macht,
dann feiern wir wieder ordentlich Fassenacht.
Alle sind wieder dabei, das ist doch klar.
Eine Ordensskizze wäre auch schon da:

 

FASTNACHTSSONNTAG in "normal"

(Andreas Mohr)

 

Heut beschleicht mich so ein blödes Gefühl,

normal wär ich seit heut morgen beim Rühl,

hätt mei Suppe und e Worscht gegessen,

mit Freunde bei Äppler un Bier gesessen,

dann uffgestanne, die Zech geprellt

un schnell nach Orschel im Zug uffgestellt.

 

Beim Fastnachtszug durch volle Gasse,

die Sonne sich ins Gesicht scheine lasse.

Mit Helau und guter Laune,

über tolle Kostüme staune.

Begrüßt die Leut am Straßenrand,

egal ob fremd oder bekannt.

 

Meistens geht das dann ratz-fatz,

Man steht in der Stadthall uff seim Platz.

Das Programm das wechselt schnell,

zwischen Garde und Kapell.

Viel später als man es gedacht,

hat's die Jury dann vollbracht.

 

Die Preisverleihung tut sich ziehe,

akribisch nennt man die Kategorie.

Bei der Fußgrupp weiß man's schon vorher genau

der erste Platz geht an den BCV.

Das feiert man sehr ordentlich

und trifft in diversen Höfen sich.

In Orschels Altstadt geht es rund,

fröhliches Feiern, kunterbunt.

 

Ein wenig hungrig tritt man dann,

den langen Weg gen Heimat an,

und find't sich, weil der Bauch es will,

nochmal zusammen ein, beim Rühl.

Ein Haufen Leut mit vielen Fragen.

Jedem muss mer noch was sagen.

"Hat's Spaß gemacht?" -un "war's auch schön?"

"Ich hab euch auf'm Zug geseh'n!"

"Was habt ihr dann für'n Platz gemacht?"

Egal, der CluGeHu feiert Fassenacht.

 

Viel später, wenn man nicht mehr fit,

zahlt man die Zech von morgens mit,

geht nach Haus, wünscht gute Nacht.

So ist normal sonntags Fassenacht.

 

CluGeHu - Helau

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *